Special Wirtschaft im Allgäu SPECIAL

Mode
Zwei Punkrocker aus dem Westallgäu designen jetzt eigene T-Shirts

4Bilder

Das T-Shirt hat einen tollen Aufdruck, aber der Schnitt passt nicht. Oder es passt, geht aber nach dem ersten Waschen ein. Auch Stefan Allweier (26) aus Oberreute und Hannes Schmid (25) aus Stiefenhofen kennen solche Probleme. Ihre Lösung: Sie haben einen lange gehegten Traum verwirklicht und unter dem Namen 'Aeipathy Attire' ein kleines Modelabel in die Welt gesetzt. <%IMG id='1389531' title='Aeipathy Attire'%>

Bekannt sind die beiden Westallgäuer als Mitglieder der Rockband 'Vorstadthelden' (früher: 'Don’t Eat Kids') geworden. Die Musik liegt derzeit aber auf Eis, sodass die beiden Studenten ihrer neuen Leidenschaft frönen können. In Sachen Mode sind sie Quereinsteiger und Autodidakten. 'Wir wollen Sachen machen, die wir selber gut finden', sagt Allweier. Das bedeutet: Die T-Shirts sind unten etwas länger als normal, aber dennoch körperbetont und eher schmal geschnitten. <%LINK text='Bislang sind sie nur im Internet direkt bei ihnen erhältlich' target='_blank' type='' href='http://www.aeipathyattire.com/' %>.

<%DIA id='33540' text='Westallgäuer Punkrocker designen Shirts unter dem Label Aeipathy'%>

Im Moment gibt es jeweils ein T-Shirt für Frauen und eines für Männer. Die Stückzahl ist jeweils auf 30 limitiert. Ganz bewusst. 'Viele machen den Fehler, dass sie gleich riesige Stückzahlen bestellen und sich komplett übernehmen', sagt Allweier. Die beiden Westallgäuer wollen lieber kleinere Mengen produzieren, aber dafür abwechslungsreicher sein. Drei neue Modelle sollen demnächst erscheinen. Dabei geht es den beiden nicht ums Geschäft. Vielmehr soll es eine kreative Spielwiese sein, auf der sie sich austoben können. Dazu gehören auch aufwändige Teaser-Videos auf der Homepage.

Und was bedeutet das Name? Der englische Betriff 'Aeipathy' lässt sich am ehesten mit 'fortwährende Leidenschaft' übersetzen. Allweier und Schmid verbinden damit 'ein inneres Feuer, dass einen jeden Tag antreibt' – sei es Musik, Sport oder Kunst. Es gehe darum, seine Träume zu verwirklichen und sich dabei selbst treu zu bleiben. 'Attire' bedeutet schlicht 'Kleidung'.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen