Special Großbrände im Allgäu SPECIAL
Großbrände im Allgäu

Rettungseinsatz
Zwei Millionen Euro Schaden und mehrere Verletzte bei Großbränden in Wangen und am Bodensee

Gleich drei Brände haben die Feuerwehren in Oberschwaben und am Bodensee in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch gefordert. Dabei wurden mehrere Personen verletzt. Zudem ist Sachschaden in Höhe von zwei Millionen Euro entstanden.

Der kleinste Brand betraf ein Mehrfamilienhaus in Wangen-Neuravensburg. Dort brach gegen 18.45 Uhr ein Feuer im Holzlager einer Hackschnitzelanlage aus. Zügig brachte die Feuerwehr das Feuer unter Kontrolle, so dass nach den Löschmaßnahmen die Bewohner ihre Wohnungen wieder betreten konnten.

Schaden in Höhe von mindestens einer Million Euro ist nach Polizeiangaben bei einem Feuer in einem Geschäftsgebäude an der Wangener Straße in Ravensburg entstanden. Die Straße wurde für die ganze Nacht gesperrt.

Dramatische Szenen spielten sich bei einem weiteren Großfeuer in Konstanz ab. Dort war in der Nacht eine Lagerhalle in Brand geraten. Mehrere Explosionen erschütterten die Nachbarschaft.

Mehr über die Großbrände erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe des Westallgäuers vom 26.11.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019