Zollbeamte
Zollbeamte: Zulagen werden ausbezahlt

Bei der Jahreshauptversammlung des Lindauer Ortsverbands des Bunds der deutschen Zollbeamten hat der Vorsitzende Georg Krügers bekanntgegeben, dass die festgeschriebenen Zulagen ab diesem Jahr wieder ausbezahlt werden. Ursprüngliche Planungen der Regierung seien erst von 2015 ausgegangen, so Krüger. Bei der Versammlung wurde der bisherige Vorstand einstimmig wiedergewählt.

'Stellen Sie sich italienische, griechische oder französische Zöllner vor', sagte Krügers. 'Was hätten die gemacht, wenn man ihnen einen gesetzlich festgeschriebenen Teil des Gehalt einfach verweigert hätte – mit dem lapidaren Argument, dass man den Staatshaushalt sanieren müsse? Wir kennen noch die Bilder von Demos aus Frankreich, da brennt’s, da fliegen die Fetzen, Politiker ergreifen die Flucht.

Wir aber haben über die Einschnitte nur gemurrt.' Der Bund habe erreicht, dass die festgeschriebenen Zulagen entgegen aller Befürchtungen schon ab dem nächsten Jahr wieder ausgezahlt würden. Ursprünglich habe die Regierung dies ab 2015 geplant.

Bei den Neuwahlen wurde das bisherige Vorstandsteam einstimmig im Amt bestätigt. Vorsitzender ist Georg Krügers, Stellvertreter ist Jürgen Schega, Schatzmeister Robert Bruderhofer und Schriftführer Hermann Köck. Es wurden langjährige Mitglieder geehrt.

Horst Schmied ist seit 25 Jahren dabei, Hermann Hauf, Günter Schwarz und Edgar Köhler seit 40 Jahren. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden Wilfried Hypko, Klaus Schober, Horst Mayr, Alfred Fragner, Rudolf Maier und EwaldKeller geehrt. Adolf Zeller ist seit 60 Jahren Mitglied in der Gewerkschaft.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen