Musik
Westallgäuer (27) macht bei legendärer Percussion-Show Stomp mit

Manchmal trifft einen der sprichwörtliche Blitz. Bei Dominik Schad war das vor 17 Jahren. Damals fiel ihm eine Videokassette mit Szenen aus dem Musical 'Stomp out loud' in die Hände. Zum ersten Mal sah er, wie die britisch-amerikanische Trommel-Tanz-Truppe mit dem Namen Stomp an allen möglichen und unmöglichen Orten auf allen möglichen und unmöglichen (Alltags-)Gegenständen herumschlug – und rhythmische Musik daraus entstand.

'Das war die Initialzündung', sagt Dominik Schad. Inzwischen ist er 27 Jahre alt und macht seit 2015 bei Stomp mit – als einziger Deutscher. Zuhause in Roggenzell ist Schad nur noch selten.

Die ausführliche Geschichte von Dominik Schad lesen Sie <%LINK text='auf allgaeu.life' target='_blank' type='' href='http://www.allgaeu.life/ar. 2328399' %>, dem neuen Online-Portal der Allgäuer Zeitung. Jetzt bis 1. März kostenlos kennenlernen.

Den kompletten Artikel finden Sie auch im im Abonnement.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019