Herbstmarkt
Weitnauer Herbstmarkt zeigt sich bei Bilderbuchwetter als Besuchermagnet

2Bilder

Bis zu dreißig Liter Milch am Tag gibt solch eine Jungkuh, sagt der Weitnauer Viehhändler Armin Meinelt. Am Markttag steht in seiner zentral gelegenen, nach EU-Richtlinien ausgestatteten Viehverladehalle so manches Prachtexemplar an Allgäuer Braunvieh zum Verkauf.

Seit Jahren schon bereichert die Viehhandlung den Herbstmarkt. Denn die Erfolgsgeschichte der jahrhundertealten Traditionsmärkte in Weitnau wäre im Lauf der Zeit beinahe zu Ende gegangen. Da kam von der Gemeinde als Veranstalter der zündende Funke, sich wieder mehr auf die Ursprünge als << Vieh- und Krämermarkt >> zu besinnen. Denn in alten Zeiten galt jeder Markt als Riesenattraktion. Da kamen die Bauern von ringsum, um Vieh zu kaufen und zu verkaufen, dazu Krämer und fahrendes Volk.

Der Ortskern von Weitnau zeigte sich zum heurigen Herbstmarkt bei sommerlichem Bilderbuchwetter als ausladende Fußgängerzone und lange Einkaufsmeile mit Ständen von hiesigen Gewerbebetrieben, Ortsvereinen und vielen Fieranten. So bot sich ein buntes Bild mit einem reichhaltigen Angebot: Es gab allerhand Kulinarisches aus der Region wie frisches Obst, Honig, Kräuter, Öle oder Liköre. Und einen fabelhaft schmeckenden Alp-Käse, der auf der Zunge zergeht.

Zwischen Traumfängern, Spielzeug und Zuckerwatte ließen sich Salben und Wässerchen gegen jedwede Zipperlein erstehen. Reißenden Absatz fanden die Lose des Weitnauer Hilfswerks und damit haben viele Besucher eine gute Tat vollbracht. Denn der Verein verspricht mit seinen Einnahmen schnelle und unbürokratische Hilfe für heimische Bürger, die unverschuldet in Not geraten sind.

Bürgermeister Alexander Streicher hatte den Markttag und die Wanderausstellung der Allgäuer Moorallianz eröffnet. Letztere ist im Wintergarten des << Goldenen Adlers >> noch bis 30. September zu sehen. Die Hellengerster Blasmusik spielte auf und sorgte für urige Gemütlichkeit im Biergarten. Gefeiert wurde noch bis tief in die mondhelle Nacht hinein.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen