Veranstaltung
Viel los beim Maimarkt in Lindenberg

24Bilder

Wenn im Frühling der Geruch nach gebrannten Mandeln in der Luft legt, wissen die Lindenberger – es ist Zeit für den Maimarkt. Am Wochenende war es wieder soweit. Mehrere Dutzend Fieranten hatten an der Aureliuskirche ihre Stände aufgeschlagen.

Mit dabei hatten sie Nützliches, wie Bürsten und Hosenträger, Schmackhaftes, wie griechische Spezialitäten und die traditionelle Marktwurst, und Textilien, wie Socken, Blusen und Hosen. Natürlich durften der Glückshafen des BRK und Marktschreier nicht fehlen.

Auch, wenn sich die Zahl der Käufer dem Augenschein nach in Grenzen hielt, ist der Markt aus dem Jahreslauf in Lindenberg kaum wegzudenken. Für Jüngere gilt das vor allem des Rummels wegen. Wer wollte, konnte sich dort in die Luft wirbeln lassen oder im Auto-Scooter die Karambolage suchen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ