Polizei
Vandalismus in Lindenberg: Inzwischen sind 29 Sachbeschädigungen angezeigt worden

Die 'Spur der Verwüstung', die unbekannte Täter in der Nacht von Freitag auf Samstag in Lindenberg hinterlassen haben, beschäftigt die Polizei weiterhin sehr. Die Zahl der angezeigten Sachbeschädigungen ist inzwischen auf 29 gestiegen. Die Schadenssumme beläuft sich somit auf rund 20.000 Euro.

Anders sieht es bei den Hinweisen aus. Obwohl die Täter bei ihrem knapp zweistündigen Treiben laut gewesen sein müssen, ist die Rückmeldung aus der Bevölkerung 'mehr als spärlich', bedauert Polizeichef Christian Wucher. Sichergestellte DNA-Spuren und Fingerabdrücke werden derzeit noch ausgewertet.

Aktuell geht die Polizei davon aus, dass es sich bei Tätern um mindestens drei männliche Personen um die 20 handelt. Das hat die Auswertung einer Videoaufzeichnung ergeben. Im Internet kursierende Gerüchte, wonach die Täter Flüchtlinge gewesen sein sollen, kann Wucher nach Ansicht dieser Bilder nicht bestätigen: 'Nach Flüchtlingen sieht das nicht aus.'

Die Taten im Lindenberger Südosten haben sich vermutlich zwischen 2.30 Uhr und 4.30 Uhr ereignet. .

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe des Westallgäuers vom 12.02.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen