Sturmschäden
Unwetter im Westallgäu: Baukran beschädigt Kirche in Oberreute

Eine durch einen Baukran beschädigte Kirche, Blitzeinschläge, umgestürzte Bäume, herabgefallene Äste, Strom- und Telefonausfälle. Das Unwetter am Wochenende, vor allem in der Nacht zum Sonntag, hat im Westallgäu seine Spuren hinterlassen.

Die Region kam aber noch relativ glimpflich davon. Verletzt wurde niemand. 'Ich hatte mit Schlimmerem gerechnet, als ich am Sonntag meinen Dienst angetreten habe', berichtete Christian Wüstner von der Lindenberger Polizei.

An der Pfarrkirche in Oberreute entstand allerdings ein größerer Schaden – die Höhe ist noch nicht bekannt, als der Kranausleger von der benachbarten Dorfladenbaustelle ausschwenkte und die Zwiebelkuppel traf.

Wie Wüstner erklärt, stand das Baugerät vorschriftsmäßig auf Leerlauf, damit es sich frei in den Wind drehen kann. Dadurch minimiert sich die Angriffsfläche. Der Ausleger habe sich dann allerdings so unglücklich gedreht, dass er den Kirchturm schrammte.

Mehr zu den Sturmschäden und den Einsätzen erfahren Sie in der Montagsausgabe der Westallgäuer Zeitung vom 24.07.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen