Denkmal
Unter Denkmalschutz: Führungen im Westallgäu

2Bilder

Unter dem Zeichen des Baustoffs Holz steht heuer der bundesweite Tag des offenen Denkmals am kommenden Sonntag. Im Westallgäu hat Kreisheimatpfleger Eugen Baumann zwei Baudenkmäler, die Immenbrücke und die Bruggmühle, als Objekte ausersehen.

Die 14 Meter lange Immenbrücke, die zwischen Niederstaufen und Hergensweiler über die Leiblach führt, stammt aus dem Jahr 1875. Niederstaufens Heimatpfleger Wolfgang Sutter macht am Sonntag von 14 bis 16 Uhr Führungen über das Sigmarszeller Kulturerbe, das als eine der letzten gedeckten Holzbrücken in Bayern unter Denkmalschutz steht.

Die Immenbrücke wurde 2006 von einem Weißensberger Zimmererteam umfassend instand gesetzt. Die Bruggmühle (auch Bruckmühle genannt) in Opfenbach-Ruhlands kann am Sonntag von 11 bis 16 Uhr besichtigt werden. Die ehemalige Mahl- und Sägmühle ist samt Stauweiher in Privatbesitz. 2.

Bürgermeister Helmut Forster und Kreisheimatpfleger Eugen Baumann (Wasserburg) werden durch die Mühle und die technischen Anlagen führen, die an diesem Sonntag zum Teil zum Leben erweckt werden. Geparkt werden kann auf dem Parkplatz an der Straße.

In Wangen zeigt um 12 Uhr, 14 Uhr und 16 Uhr der Altstadt- und Museumsverein im Heimatmuseum an der Eselmühle mit dem Mühlrad aus Eichenholz die Gerätschaften früherer Zeiten aus Holz, die Schützenscheibensammlung und die beeindruckenden mechanischen Musikinstrumente (Führungen stündlich ab 11.30 Uhr). Zudem zeigen Kunsthandwerker ihre Fertigkeiten.

Im Kornhaus wird es eine Dokumentation zur Geschichte des Gebäudes aus dem Beginn des 17. Jahrhunderts geben. Am Postplatz werden ein Korbmacher und ein Wagner ihre Arbeit vorführen. Die Gäste begrüßen ab 11 Uhr die Scheidegger Alphornbläsern, eine Postkutsche und ein Eselgespann

Faszination Adelegg

In Isny findet unter dem Moto 'Faszination Adelegg' eine natur- und kulturhistorische Wanderung mit dem Journalisten und Buchauto Dr. Rudi Holzberger auf der Adelegg statt. Treffpunkt ist um 10.30 Uhr in Rohrdorf am Gasthaus Goldenes Keuz. Im Museum am Mühlturm gibt es um 19.30 Uhr einen Vortrag zum Buchprojekt 'Faszination Adelegg' mit Rudi Holzberger.

In Lindau werden Referenten auf Streifzügen durch die Stadt führen. Insgesamt stehen elf Führungen beziehungsweise Vorträge auf dem Programm. Höhepunkt ist dabei die Besichtigung des ansonsten verschlossenen Dachstuhls im Stadtmuseum, dem Cavazzen.

Die Termine in Lindau:

14 und 16 Uhr: Dachstuhl Cavazzen, Treffpunkt Foyer Stadtmuseum.

14.15 und 15 Uhr: Dachstuhl St. Stephan, Treffpunkt Haupteingang.

14 und 17 Uhr: Der Baustoff Holz im Stadtbild der Insel Lindau, Treffpunkt Eingang Amtsgericht.

14 und 16 Uhr: Altes Rathaus, Treffpunkt großer Sitzungssaal.

14.15 und 16 Uhr: Bäume auf der Lindauer Insel, Treffpunkt Sternenbrunnen, Oskar-Groll-Anlage.

10 bis 12 Uhr und 14 bis 15 Uhr: Bauernhof Haug am Brückele.

14 bis 18 Uhr: Torggel, Friedrichshafener Straße 119.

14 bis 18 Uhr: Altes Rathaus, Verkünderker, Holzmalerei, Treffpunkt Treppenaufgang, Baugerüst.

14 Uhr: Diebsturm, Treffpunkt Eingang, maximal 30 Personen.

16 Uhr: Dachstuhl Spital, Treffpunkt Haupteingang, maximal 30 Personen (für beide Führungen Anmeldung im Stadtbauamt möglich am Freitag, 7. September, 8 bis 12.30 Uhr unter 0 83 82/91 86 16).

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen