Straßenbau
Umfahrung würde Verkehr in Opfenbach um 70 Prozent verringern

1.000 Autos fahren täglich durch Opfenbach. Eine Umfahrung würde die Zahl der Fahrzeuge im Zentrum um 70 Prozent verringern. Das ist eine Kernbotschaft des Verkehrsgutachtens, das Vertreter des Staatlichen Bauamtes am Dienstagabend im Gemeinderat vorgestellt haben.

Der Bau der Umfahrung ist im Bundesverkehrswegeplan als vordringlicher Bedarf eingestuft. Das Vorhaben genießt also aus Sicht des Bundes Priorität. Allerdings wird das Bauamt mit Planungen erst beginnen, wenn die Gemeinde dem Vorhaben zugestimmt.

'Der Bund baut die Umfahrung nicht für den Fernverkehr, sie ist ein Angebot für die Gemeinde vor Ort. Dafür brauchen wir Ihre Rückendeckung', sagte Thomas Hanrieder vom Bauamt. Allerdings ist das Vorhaben umstritten. Gegen den Bau hat eine Bürgerinitiative bereits Unterschriften gesammelt.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe des Westallgäuers vom 14.12.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen