Logistikübung
Über 100 Feuerwehrler löschen bei Übung Flächenbrand in Unterstein

Über 100 Feuerwehrleute waren bei der Löschwasserförderung zu einem Flächenbrand in der Filiale Unterstein im Einsatz, den die Scheffauer Wehr bekämpfte. Die Löschaktion war eine groß angelegte Logistikübung, bei der getestet wurde, wie rasch Löschwasser in die abgelegene Ortsfiliale befördert werden kann.

'An der Übung waren nur Wehren aus dem Landkreis Lindau beteiligt, die über ein Tanklöschfahrzeug verfügen', sagte Kreisbrandinspektor Wolfgang Endres (Scheidegg) in dessen Händen auch die Organisation der Aktion lag. Die Feuerwehr Lindau stellte ein Fahrzeug zur Verfügung, das über einen 7000 Liter Wassertank auf der Wechsel-Ladefläche verfügt. Aus diesem Behälter wurde zunächst das Löschwasser gepumpt.

Die Tanklöschfahrzeuge der Wehren füllten diesen stets auf. Das dazu benötigte Wasser wurde aus einen Hydranten beim neuen Gewerbegebiet Hauser Wiesen zwischen Lindenberg und Scheidegg, entnommen. In knapp drei Minuten wurden die Tanklöschfahrzeuge, die 2500 Liter mitführen, gefüllt und anschließend zum Einsatzort gefahren. Zwölf Fahrzeuge waren im Pendelverkehr unterwegs.

Insgesamt bewältigten die Fahrzeuge drei Mal die Strecke und beförderten so insgesamt 90 000 Liter Löschwasser. 'Die Übung hat auch einige technische Schwachstellen aufgezeigt, die zu beseitigen sind,' fasste Kreisbrandrat Friedhold Schneider die Manöverkritik zusammen.

Beteiligt waren die Wehren aus Scheffau, Scheidegg, Lindenberg, Weiler, Simmerberg, Oberreute, Grünenbach, Heimenkirch, Maierhöfen, Opfenbach, Lindau, Nonnenhorn und Bodolz.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen