Open Air
Trotz Regen: Zur Aufführung von The Wall in Weiler kommen 450 bis 500 Besucher

Gästeamtsleiter Sebastian Koch war 'äußerst zufrieden' mit der Resonanz. 'Wir hatten eigentlich mit 500 Besuchern bei Top-Wetter gerechnet.' Der Kirchplatz habe auch gezeigt, dass er mit der kürzlich geschaffenen Bühne für ein Rockkonzert geeignet sei.

Der Regenschauer hat am Ende sogar irgendwie zur Atmosphäre beigetragen: Die schweren Gitarrenriffs von Pink Floyds Rockepos 'The Wall' klangen von der Bühne auf den Kirchenstufen über den Rathausplatz in Weiler.

Viele Besucher sind auch gleich in den passenden Bandshirts gekommen. Und 'The Brick' haben die Erwartungen der eingefleischten Fans auch voll erfüllt. Die Stimme von Sänger Peter Hiss war bei vielen Liedern der von Pink-Floyd-Sänger Roger Waters zum Verwechseln ähnlich.

Die Lichtshow und die Diapräsentation mit Bildern aus dem Film zum Album komplettierten das mitreißende Konzert. Die Fans, Erwachsene wie auch Kinder, haben begeistert mitgeklatscht, die bekannten Liedtexte mitgesungen und getanzt.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe des Westallgäuers vom 22.08.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen