Kultur
Tosender Applaus bei zwei Premieren bei den Festspielen Wangen

  • Foto: Christoph Morlok/Festspiele Wangen
  • hochgeladen von Ingrid Grohe

Die Festspiele Wangen ernteten am Donnerstag gleich für zwei Premieren tosenden Applaus. Auf der Freilichtbühne im Zunftwinkel inszeniert Anatol Preissler das Dschungelbuch mit Musik von Konstantin Wecker. Preissler ist auch Regisseur der Altusrieder Operette 'Zum weißen Rössl'. <%IMG id='1133899' title='Love Letters Festepiele Wangen'%>

Das Dschungelbuch peppt er mit vielen gelungenen Gags auf und bezieht die – kleinen wie großen – Gäste an vielen Stellen mit ein. In der Hägeschmiede stellte die aus dem Münsteraner Tatort bekannte Schauspielerin Christine Urspruch gemeinsam mit ihrem Mann, dem Regisseur und Schauspieler Tobias Materna, 'Love Letters' von Albert Ramsdell Gurney vor.

In ihrer sensiblen Interpretation berührte der intime Briefwechsel eines verhinderten Liebespaars sehr.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen