Kauf
Tochter der Stiftung Liebenau interessiert sich für das Missionshaus Mellatz

Die St. Lukas-Klinik aus Meckenbeuren (Oberschwaben) interessiert sich für das Missionshaus Mellatz (Gemeinde Opfenbach). <%IMG id='1123745' title='Missionshaus Mellatz '%>

Seit einigen Monaten führen die Tochtergesellschaft der Stiftung Liebenau mit der Gemeinschaft der Comboni-Missionare Gespräche über einen Kauf des großen Gebäudekomplexes am Fuß des Ratzenbergs, in dem derzeit noch fünf Patres und Brüder leben. Geplant ist, hier eine stationäre sozialtherapeutische Einrichtung für Menschen mit einer intellektuellen Behinderung und psychischen Störungen unterzubringen. 

Der schwäbische Bezirkstag hat am Donnerstag diesem Projekt zugestimmt. Die Comboni-Missionare und auch die Gottesdienstgemeinde sollen dennoch ihre Heimstatt in Mellatz behalten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen