Wiedereröffnung
Sühnekirche in Wigratzbad nach fast eineinhalbjähriger Bauzeit wieder geöffnet

6Bilder

Die Sühnekirche der Gebetsstätte Wigratzbad (Westallgäu) wird am Samstag nach ihrer grundlegenden Sanierung wieder eröffnet. Fast eineinhalb Jahre dauerten die Bauarbeiten, die sich deutlich umfangreicher entwickelten als zunächst vorgesehen.

Neben der energetischen Verbesserung des Gotteshauses wurden auch gestalterisch einige neue Akzente gesetzt. Die Sanierung kostet 4,5 Millionen Euro, wovon die Diözese 90 Prozent bezahlt. Bischof Konrad Zdarsa wird zur Wiedereröffnung am Samstag ein Pontifikalamt zelebrieren.

Mehr über die Wiedereröffnung der Sühnekirche finden Sie in Der Westallgäuer vom 10.07.2014 (Seite 31).

Den Westallgäuer erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen