Christmette
Stiefenhofener Pfarrer plädiert für mehr menschliches Miteinander auch nach den Feiertagen

Meist stimmungsvoll waren die Gottesdienste an Weihnachten - wie hier die Christmette in der Pfarrkirche St. Martin in Stiefenhofen.
  • Meist stimmungsvoll waren die Gottesdienste an Weihnachten - wie hier die Christmette in der Pfarrkirche St. Martin in Stiefenhofen.
  • Foto: Olaf Winkler
  • hochgeladen von Viktor Graf

Tausende Westallgäuer haben an den Feiertagen die Weihnachtsgottesdienste besucht. An Heiligabend zog die Christmette trotz später Stunde viele Menschen in die Kirchen. So auch in Stiefenhofen, wo der Männerchor die Christmette musikalisch umrahmte. Pfarrer Johann Mair plädierte dafür, dass das menschliche Miteinander auch nach den Feiertagen Bestand haben sollte.

Biete Weihnachten oft unverhofft Zeit für ein Gespräch zwischen Verwandten oder Bekannten, „so gönnen wir uns ansonsten solche Zeiten zu selten, so als ob wir sie uns nicht leisten können“, stellte der Geistliche fest. Doch sei auch nach den Feiertagen „Weihnachten nicht vorbei“, wenn der Mensch wie ein Kind neugierig bleibe und sich als „Gefäß für Gottes Liebe“ füllen lasse.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe des Westallgäuers, vom 27.12.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Olaf Winkler aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019