Feuerwehr
Starkregen und Sturmböen verursachen über 25 Feuerwehreinsätze im Westallgäu

2Bilder

Heftige Regenfälle und Sturmböen bereiteten den Feuerwehren gestern am späten Nachmittag viel Arbeit. Allein in Heimenkirch, Maria-Thann und Lindenberg meisterten die Einsatzkräfte über 25 Einsätze. Auch im unteren Landkreis, in Lindau und Sigmarszell, hatten die Feuerwehren zu tun.

In Heimenkirch musste die Feuerwehr zwölf Einsätze absolvieren. Sie pumpten mehrere Keller aus, unter anderem bei der Firma Hochland. Am schlimmsten traf es den Ortsteil Meckatz. Mehrere Zentimeter hoch stand das Wasser auf der Straße.

Dort mussten die Wehrleute nicht nur Keller auspumpen, sondern auch das gestaute Wasser am Bahndamm im Bereich Meckatz entfernen, das den Hang hinunter auf die Gleise strömte. Da eine Unterspülung des Bahndammes befürchtet wurde, wurde in Absprache mit der Deutschen Bahn eine vorübergehende Sperrung der Strecke zwischen Heimenkirch und Hergatz vorgenommen.

<< Die Züge wurden in Röthenbach und Hergatz angehalten >>, berichtete Kreisbrandrat Friedhold Schneider. Ein Experte der Bahn begutachtete die Stelle und gab die Strecke am Abend für den Zugverkehr wieder frei.

Nachdem die Lindenberger Wehr im Stadtbereich vier Einsäte erledigt hatte, kam sie den Kollegen aus Heimenkirch mit Pumpen zu Hilfe.

In Maria-Thann liefen ebenfalls mehrere Keller voll. Drei Dächer deckte der Sturm dort außerdem ab, und mehrere Bäume mussten von der Straße beseitigt werden. Insgesamt zehn Einsätze gab es für die Feuerwehren aus Maria-Thann, Wohmbrechts und Opfenbach.

Die Straße zwischen Syrgenstein und Heimenkirch wurde ebenfalls gesperrt, nachdem ein Baum auf die Straße gefallen war. Auch auf der Bundesstraße zwischen Wangen und Kempten, entlang der Argen, stürzten einige Bäume um und blockierten die Straße.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019