Kunstwerk
Städtepartnerschaft: Lindenberger Bürgermeister ist für Abriss des maroden Denkmals

Was passiert mit dem langsam verfallenden Partnerschaftsdenkmal in der Lindenberger Sedanstraße – soll es repariert oder abgerissen werden? Diese Frage ist bei der Mitgliederversammlung des Lindenberger Partnerschaftsvereinsvereins aufgetaucht.

Nicht zum ersten Mal: Thema ist der Zustand des Werkes mehrfach im Stadtrat gewesen. Bisher ohne konkretes Ergebnis. Bürgermeister Eric Ballerstedt jedenfalls ist dafür, das Denkmal zu beseitigen und im Gegenzug ein neues zu schaffen. Dann könne auch Saline, Lindenbergs Partnerstadt in den USA, mit einbezogen werden, erklärte er den Vereinsmitgliedern.

Was die Mitglieder des Partnerschaftsvereins zum maroden Denkmal sagen, lesen Sie in der Freitagsausgabe des Westallgäuers vom 05.02.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen