Natur
Stadt Lindenberg lässt drei teils ortsbildprägende Bäume fällen, weil sie eine Gefahr darstellen

Drei stattliche Bäume in Lindenberg werden demnächst der Motorsäge zum Opfer fallen: Die Stadt lässt sie fällen, weil die Verkehrssicherheit nicht mehr gewährleistet ist. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung durch einen Fachmann.

Ein Baumpfleger untersucht im Auftrag der Stadt regelmäßig den Bestand in Lindenberg. 800 bis 1.000 Bäume nehme sein Unternehmen jedes Jahr unter die Lupe, sagte Stefan Giselbrecht. Bei den Untersuchungen hatten er und seine Mitarbeiter Schäden und Krankheiten an drei Bäumen festgestellt. Weil es sich um alte Bäume handelt, die das Stadtbild mitprägen, nahm die Verwaltung das Thema in den Stadtrat.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe des Westallgäuers vom 24.10.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen