Schule
Schulsozialarbeit in Lindenberger Grundschule wird ausgebaut

Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: Jens Kalaene (dpa)
  • hochgeladen von Pia Jakob

Die Schulsozialarbeit in der Grundschule Lindenberg umfasst ab nächstem Schuljahr eine volle Stelle. Bisher war die Sozialarbeiterin nur für 65 Prozent angestellt. Einstimmig sprach sich der Stadtrat für die Aufstockung aus. Die Verwaltung hatte die steigende Schülerzahl – ab September liegt sie bei 406 – und den Migrationsanteil von 56 Prozent als Argument für die Erhöhung angeführt. Schulleiterin Silvia Turnwald sagt: „Die Fälle, bei denen Schulsozialarbeit hilft, mehren sich.“

Nikola Nawar ist als Schulsozialarbeiterin an der Lindenberger Grundschule beschäftigt. Wie segensreich ihr Tun ist, fasst Schulleiterin Turnwald auf Nachfrage des Westallgäuers in einem Satz zusammen: „Wir konnten schon manchen kleinen Berg versetzen.“ Mit einer vollen Stelle sieht sich Turnwald besser in der Lage, Kindern, die Schwierigkeiten haben, mehr Unterstützung anzubieten.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe des Westallgäuers vom 22.06.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020