Wintereinbruch
Schnee und Frost überraschen Tiere und Pflanzen im Allgäu

Der Wintereinbruch überraschte nicht nur die Menschen, sondern auch Tiere und Pflanzen haben es jetzt schwer. Denn Vögel müssen ihre Brut verlassen, und Obstbäume sind angefroren.

'Stare, Amseln und Meisen haben teilweise schon angefangen zu brüten', sagt Vogelfachmann Willi Pilz aus Lindenberg. Durch den Schnee und den Frost finden sie auf den Ästen aber oft kein Futter. Dann verlassen sie die Brut und suchen woanders nach Nahrung. Die Eier erkalten, und die Jungtiere darin entwickeln sich nicht mehr weiter.

Auch für die Pflanzen ist der erneute Schnee problematisch. 'Viele Bäume stehen gerade in voller Blüte. Bei Schnee können die Bienen die Blüten nicht befruchten', sagt Harald Schultz, Vorsitzender der Blumen- und Gartenfreunde in Lindenberg. Das könne zu Ernteausfällen führen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe des Westallgäuers vom 28.04.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen