Finanzen
Sanierung des Lindenberger Hallenbades teurer als angenommen

Eine Sanierung des Lindenberger Hallenbades wäre deutlich teurer als bisher angenommen.

Ein Fachmann hat die Kosten im Stadtrat auf 7,5 Millionen Euro beziffert, mindestens 2,5 Millionen Euro mehr als die 11.000-Einwohner-Stadt im Westallgäu angenommen hatte. Das 1975 eröffnete Bad ist demnach in einem schlechteren Zustand als bislang gedacht, zudem ist der größte Teil der Technik veraltet.

Ein Fachbüro empfiehlt deshalb der Stadt, das Bad bis auf den Rohbauzustand zurückzubauen. Der Stadtrat hat beschlossen, entsprechende Planungen in Auftrag zu geben. Das ist Voraussetzung, um Zuschüsse zu erhalten.

Ein Beschluss zur Sanierung des Bades ist damit aber noch nicht gefallen. Ein Teil der Räte hält auch einen Neubau für denkbar.

Mehr dazu lesen sie in der Westallgäuer Zeitung vom 20.04.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen