Geschäftsübernahme
Rupert Knollmeier wird neuer Geschäftsführer beim Baustoffwerk Rudolph in Ellhofen

Erstmals in der über 100-jährigen Geschichte des Familienunternehmens ergreift ein Externer im Baustoffwerk Rudolph das Ruder: Der Oberbayer Rupert Knollmeier (50) übernimmt zum 1. November die Geschäftsführung von Hermann Rudolph (62), der sich nach über 30 Jahren an der Spitze aus dem Tagesgeschäft zurückzieht. Er bleibt dem Unternehmen als Beirat erhalten und wird strategische Ausgaben sowie Sonderprojekte übernehmen.

Das Baustoffwerk Rudolph mit Sitz in Ellhofen (Westallgäu) beschäftigt in der Hochsaison bis zu 260 Mitarbeiter und machte zuletzt 33 Millionen Euro Jahresumsatz – größtenteils mit Fertigteilen für den Wohnungsbau und Hochbau. Aus Beton fertigt die Firma daneben unter anderem Skate- und Kletteranlagen, Sitzmöbel oder auch Waschbecken.

Mehr über das Baustoffwerk Rudolph und den Wechsel in der Geschäftsführung lesen Sie in Der Westallgäuer vom 31.10.2014 (Seite 37).

Den Westallgäuer erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen