Nachfolge
Robert Ändra neuer Senioren- und Behindertenbeauftragter in Lindenberg

Der Rollator bleibt in der Regenrille stecken, der Rollstuhlfahrer bekommt die Tür nicht alleine auf und die alleinstehende Rentnerin sucht jemanden zum Karten spielen: Mit diesen Problemen haben ältere und gehandicapte Menschen häufig zu kämpfen.

Für barrierefreie Gebäude und das Seniorenforum hat sich Dr. Gert Strube daher in den vergangenen Jahren ehrenamtlich eingesetzt. Am 1. Mai hat Robert Andrä sein Amt als Senioren- und Behindertenbeauftragter der Stadt Lindenberg übernommen. Der 64-Jährige will die Menschen für die Bedürfnisse der Behinderten sensibilisieren und Rentner bei ihrem alltäglichen Leben unterstützen.

Welche Projekte Strube umgesetzt und welche Ideen sein Nachfolger hat, lesen Sie in der Freitagsausgabe des Westallgäuers vom 17.06.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen