Lecks
Riesige Wasserverluste im Weitnauer Leitungsnetz

  • Foto: Alexander Kaya (Alexander Kaya)
  • hochgeladen von Ulrich Stock

Seit Jahren geht rund die Hälfte des geförderten Wassers verloren. Das erklärte Berthold Abt, Leiter des Wasser- und Abwasserverbands Untere Argen, in der jüngsten Gemeinderatssitzung.

Die Erklärung: bislang nicht lokalisierte Lecks in den Rohrleitungen, die noch aus den 1970er Jahren stammen. Jetzt geht es zunächst darum, die Löcher durch den Einbau zusätzlicher Zähler zu finden.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 29.06.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Irmgard Rampp aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019