Energie
Rettenbach gewinnt erneut Solarmeisterschaft

Der Topfavorit hat auch dieses Jahr den Titel geholt: Seit Jahren gewinnt Rettenbach am Auerberg die Allgäuer Solarmeisterschaft. Und das 800-Seelen-Dorf im Ostallgäu hat es im Solarsport auch dieses Jahr wieder an die Spitze geschafft. <%IMG id='1007045' title='Photovoltaik'%>

Am Ende gewinnt bei der Solarmeisterschaft die Kommune, die die größte Fläche an Photovoltaikanlagen und Solarkollektoren vorweisen kann - pro Einwohner. So haben kleine Dörfer natürlich einen Vorteil: 'Rettenbach gelingt es gut, die einzelnen Einwohner zu erreichen', sagt Martin Sambale vom Energie- und Umweltzentrum Allgäu (Eza) zum Erfolgsmodell der Ostallgäuer. Auch machen große Anlagen, beispielsweise auf dem Dach eines Bauernhofs, einen größeren Prozentsatz aus.

Organisiert wurde die Solarmeisterschaft von Eza und dem Bund Naturschutz. Dass Ostallgäuer Gemeinden diesen Wettbewerb dominieren, zeigte sich in der neueingeführten Landkreis-Wertung. Nicht nur die ersten drei in der Gesamtwertung sind aus dem Ostallgäu. Von dort sind auch 21 Gemeinden der Top 25 im Gesamtranking.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019