Special Bundestagswahl SPECIAL
Aktuelles div class="button-group expanded"> Wahl-ABC

Neuwahl wegen Bundestagswahlkampf
Rainer Rothfuß neuer AfD-Kreisvorsitzender Oberallgäu-Kempten-Lindau

Vorstandsmitglieder des AfD Kreisverbandes Oberallgäu-Kempten-Lindau (v.l.): Hubert Seif, Thomas Rüggeberg, Manfred Netz, Dorothe Merlot, Axel Keib, Rainer Rothfuß, Sebastian Stroe, Walter Freudling, Herbert Müller, Michaela Klopp
  • Vorstandsmitglieder des AfD Kreisverbandes Oberallgäu-Kempten-Lindau (v.l.): Hubert Seif, Thomas Rüggeberg, Manfred Netz, Dorothe Merlot, Axel Keib, Rainer Rothfuß, Sebastian Stroe, Walter Freudling, Herbert Müller, Michaela Klopp
  • Foto: Rainer Rothfuß
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

AfD-Politiker Rainer Rothfuß (50), Direktkandidat der AfD bei der Bundestagswahl 2021, ist jetzt auch Vorsitzender des AfD-Kreisverbandes Oberallgäu-Kempten-Lindau. Am Mittwoch hat ihn in Lindenberg (Westallgäu) die Mitgliederversammlung gewählt, so eine Mitteilung von Rothfuß. Er löst damit Peter Felser (51) ab, der das Amt des Kreisvorsitzenden seit 2016 inne hatte. Auch bei der Bundestags-Direktkandidatur hatte Rothfuß bereits Felser abgelöst. Das neue Vorstandsteam umfasst insgesamt 17 Mitglieder aus den drei Teilgebieten Landkreis Oberallgäu, Landkreis Lindau und Stadt Kempten.

Neuwahl im Zusammenhang mit dem Bundestagswahlkampf

Die Wahl zum Kreisvorsitzenden erfolgte demnach in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung. Den Antrag dazu hatten 20 Mitglieder gestellt, "um ein neues und schlagkräftigeres Bundestagswahlteam aufstellen zu können", wie es in Rothfuß' Mitteilung heißt. 76 Prozent sprachen sich auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung für Neuwahlen aus. Das Wahlergebnis von Rothfuß: 30 von 35 AfD-Mitglieder bei einer Enthaltung stimmten für ihn als neuen Kreisvorsitzenden.

AfD: demonstrative Einigkeit

Rothfuß löst also Felser ab - als Bundestags-Direktkandidat und als Kreisvorsitzender. Dennoch demonstriert man Einigkeit. "Wir werden gemeinsam einen dynamischen Wahlkampf hinlegen und ich persönlich werde auch für unseren zweiten aussichtsreichen Listenkandidaten Rainer Rothfuß die Laternenmasten hochklettern, um seine Plakate aufzuhängen", wird Listenkandidat Felser in Rothfuß' Mitteilung zitiert. Und Direktkandidat Rainer Rothfuß sieht den Wechsel in der Kreisverbandsführung als Vertrauensbeweis der Basis in seine Fähigkeiten, die Mitglieder im Kreisverband vereint in den Bundestagswahlkampf zu führen.

50 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen