Soiales
Psychologische Beratungsstelle in Lindenberg: Sie helfen, wenn es in der Familie kriselt

Manchmal reicht schon ein halbstündiges Telefonat, um zu helfen. Dann wiederum gibt es Fälle, die sich über sechs Monate ziehen. Oder Familien, die von einer Krise in die nächste schlittern und über Jahre hinweg immer wieder kommen.

Hin und wieder fragen auch alte Bekannte um Rat. 'Mich hat neulich ein 23-Jähriger angerufen, der als Jugendlicher bei uns war, nun Vater wird und sagt: Ich habe Angst, dass ich so werde wie mein Papa', erzählt Dirk Beier.

Er ist Diplom-Pädagoge bei der Psychologischen Beratungsstelle für Erziehungs-, Jugend- und Familienberatung (EJV). An der Beratungsstelle in Lindenberg hat er zusammen mit seiner Kollegin Inge Lerche-Stepien im vergangenen Jahr insgesamt 207 Fälle bearbeitet. Tendenz steigend.

Im Mittelpunkt standen 112 Jungen und 95 Mädchen. Etwa 80 Prozent davon sind zwischen sechs und 18 Jahre alt, wobei die gesetzlich definierte Zielgruppe bis 27 Jahre geht. 207 Fälle allein in Lindenberg.

In Lindau, wo der zweite Standort im Landkreis ist, waren es weitere 253. Hinter jedem dieser Fälle steht in der Regel nicht nur ein Betroffener, sondern mehrere.

Mehr über die Arbeit und Angebote der Psychologischen Beratungsstelle erfahren Sie in der Montagsausgabe des Westallgäuers vom 20.03.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen