Landgericht
Prozess: Somalier (22) soll Frau (48) im Kurpark in Isny vergewaltigt haben

Ein 22-jähriger Mann, der im vergangenen Jahr aus Somalia nach Deutschland geflüchtet ist, muss sich vor der ersten Schwurgerichtskammer des Landgerichts Ravensburg verantworten. Er soll im September eine Frau im Isnyer Kurpark vergewaltigt und anschließend versucht haben, ihr die Handtasche zu entreißen. Der Prozess ist auf insgesamt vier Tage angesetzt.

Kontakte zu Frauen habe er in Isny nicht gehabt, ließ der Angeklagte über einen Dolmetscher ausrichten. Im Gegenteil: Er habe zwar eine Freundin in Somalia und in Mailand eine junge Frau aus Eritrea geheiratet – aber Sex habe er noch keinen gehabt.

Hingegen schilderte das mutmaßliche Opfer, wie der September-Tag aus seiner Sicht abgelaufen ist. 'Auf einmal wurde er vom Mensch zum Tier. Ich hatte Todesangst', schilderte die Frau. Die Verhandlung wird am Donnerstag fortgesetzt.

Wie die Frau den Tatablauf schildert und was Zeugen vor Gericht aussagen, lesen Sie in der Dienstagsausgabe des Westallgäuers vom 01.03.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019