Schule
Poetisches Gesamtbild: Neubau des Gymnasiums in Wangen heimst zwei Preise ein

7Bilder

Die Schülerinnen und Schüler fühlen sich offenbar wohl in ihrem neuen Gymnasium. Die Planer und Handwerker haben also ganze Arbeit geleistet. Das ist keine Selbstverständlichkeit. Es gibt durchaus Beispiele, wie Schulbauten alles andere als Orte zum Wohlfühlen sind. Dunkle Gänge, kalter Beton, niedrige Aulen, unwirtliche Klassenräume - der Erweiterungsbau des Wangener Gymnasiums, dessen Altbau aus allen Nähten platzte, ist das Gegenteil davon.

Warum? Weil viele Menschen viele gute Ideen hatten und sie konsequent verwirklichten. Die Entscheider in der Stadt, der Bauherrin des Gymnasiums, lobten einen Architekten-Wettbewerb aus und folgten der Jury, die einen quadratischen Holzbau des Münchener Architekturbüros Maier Neuberger empfahl. 'Holz ist ein nachhaltiges Material und sorgt für ein gutes Klima', sagt Christina Schnitzler von der Stadtverwaltung. Beton gibt es kaum - nur in Form eines kleinen, stabilisierenden Kerns (mit den Toiletten und dem Aufzug).

Eine solche Architektur ist ein Glücksfall für Kinder und Jugendliche: Hier können sie sich wohlfühlen und zugleich spüren, was qualitätvolles und humanes Bauen bedeutet. Fast logisch, dass dieses 7,5-Millionen-Projekt schon zwei Auszeichnungen einheimste: Es erhielt den Baupreis Allgäu 2013. Und die Jury des Deutschen Baupreises lobte: 'Ein poetisches Gesamtbild'.

Den ausführlichen Bericht zu den Auszeichnungen und zur Architektur des Gebäudes finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 08.02.2014 (Seite 27).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen