Unfall
Pferd bricht in Brücke zwischen Opfenbach und Hergensweiler ein

Dramatische Szenen haben sich am Dienstagabend im Wald zwischen Opfenbach und Hergensweiler abgespielt. Ein Pferd brach mit dem Hinterlauf auf einer Brücke über die Leiblach ein.

Zwei Kinder hatten das Tier am Zügel über die Brücke geführt. In einer dreistündigen Aktion barg die Feuerwehr Opfenbach das Tier. Kreisbrandmeister Heribert Mayr spricht von einer 'schwierigen Aktion'. Das Pferd und die Reiterin, die das Tier führte, sind nach Angaben von Opfenbachs Bürgermeister Matthias Bentz wohlauf, die Brücke ist gesperrt.

Wie das Tier gerettet wurde, erfahren Sie in der Freitagsausgabe des Westallgäuers vom 04.08.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020