Pfarrkaffee
Pfarrkaffee in Weiler eröffnet

'Nach dem Gottesdienst zusammenbleiben und bei Kaffee und Kuchen ins Gespräch kommen', erklärt Ute Thierer, Organisatorin des 'Pfarrkaffee' in Weiler die Idee, die dahinter steckt. Der Treffpunkt 'Pfarrkaffee' in der Pfarrstube, Schulstraße 12, soll in Zukunft regelmäßig am Sonntag nach dem 9-Uhr-Gottesdienst geöffnet sein. Ziel ist es eine Gemeinschaft zu schaffen und zu stärken.

'Alle Interessierten sind herzlich zum gemütlichen Zusammensitzen und gemeinsamen Essen und Trinken eingeladen', sagt Sabine Weger-Brutscher, die sich ebenfalls um die Organisation kümmert. 'Für Neu-Zugezogene ist es eine tolle Möglichkeit, ihre Gemeinde kennenzulernen', ist Thierer überzeugt. Auch für die Kinder gibt es ein Angebot, wie zum Beispiel Basteln.

Die Idee des 'Pfarrkaffee' kennt Thierer von ihrer früheren Beschäftigung als Religionslehrerin in Lochau. 'In Vorarlberg gibt es diese Einrichtung schon länger. Es ist eine gute und einfache Idee', sagt Thierer. Dabei handle es sich laut Thierer nicht um etwas Kommerzielles. Kaffee und Kuchen sind kostenlos. Das 'Pfarrkaffee' lebe von Spenden.

Die Mitglieder des Pfarrgemeinderats wechseln sich mit den Aufgaben wie Kuchen backen oder aufstuhlen ab. Die Eröffnung des 'Pfarrkaffee' am vergangenen Sonntag war laut den Organisatoren ein voller Erfolg. Etwa 50 Besucher haben das Kirchenjahr gemeinsam Revue passieren lassen. Währendessen hat Ute Thierer mit Kindern im Alter von zwei bis elf Jahren Orgamikraniche gebastelt.

'Es ist wichtig, dass die Kinder Spaß haben – und den hatten sie', erklärt Thierer. Auch von den erwachsenen Besuchern kamen 'überwiegend positive Rückmeldungen', sagt Weger-Brutscher.

In Zukunft sei geplant, dass auch Pfarrer Frank Schneider teilnimmt und zum Beispiel über Predigen diskutiert werden kann, sagt Thierer. Bis zu den Sommerferien gibt es noch vier Termine für die Öffnung des 'Pfarrkaffee', nächstes Mal am 19. Februar nach der 9 Uhr Messe bis 12 Uhr. Und Thierer überlegt: 'Wenn das Treffen gut angenommen wird, dann möchten wir das Angebot auf jedenfall weiter ausbauen.'

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019