Entscheidung
Partnerschafts-Kunstwerk verfällt: Abriss der ramponierten Skulptur in Lindenberg wird nicht leicht

2Bilder

Bürgermeister Eric Ballerstedt bezeichnet sie als 'nicht das geliebteste Kind in Lindenberg', für viele Bürger ist sie schlicht ein Schandfleck: die Vallauris-Skulptur bei der evangelischen Kirche. Seit geraumer Zeit zerfällt sie zusehends, seit etwa zwei Jahren ist sie immer wieder Gesprächsthema. <%IMG id='1616073'%>

Was soll mit dem Kunstwerk in Lindenberg geschehen? Restaurieren? Abreißen? Ersetzen? Eine Entscheidung könnte vielleicht schon am kommenden Montag fallen. Der Rathauschef will voraussichtlich im nicht-öffentlichen Teil mit dem Stadtrat darüber diskutieren.

Er hat eine Fahrt nach Vallauris genutzt und auch mit Künstler Angelo Aliotta aus der französischen Partnerstadt gesprochen. Fakt sei: Obwohl der Stadt das Kunstwerk gehört – sie hat 2002 für die Skulptur bestehend aus einem Betonkern und aufgeklebten Industrie-Kacheln sowie für den umliegenden Park 50.000 Euro ausgegeben – hat sie dem Rathauschef zufolge nicht die freie Verfügungsgewalt darüber.

Sprich: Sie kann es nicht ohne Weiteres abreißen lassen. Das habe mit dem Urheberrecht zu tun.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020