Zuschüsse
Orgel-Neubau: Bischof kommt zur Einweihung

Den Antrag des Orgelfördervereins auf einen Zuschuss hat der Gemeinderat zurückgestellt. «In diesem Haushaltsjahr sind keine Mittel mehr frei», sagte dazu Bürgermeister Matthias Bentz. Doch soll der Antrag im Rahmen der Haushaltsberatungen 2011 nochmals diskutiert werden.

Die neue Orgel in der Pfarrkirche St. Nikolaus sollte ursprünglich in diesem Jahr fertiggestellt werden, jetzt ist die Einweihung für den 25. April kommenden Jahres (Ostermontag) vorgesehen. Aus diesem Anlass wird auch der neue Augsburger Bischof Konrad Zdarsa nach Opfenbach kommen.

Einer Reihe weiterer Zuschussanträge konnte der Gemeinderat dagegen zustimmen, da die Mittel dafür im laufenden Haushaltsjahr vorgesehen waren. So erhält der Gesangverein wie im Vorjahr 1000 Euro.

An die Musikkapelle werden 1917 Euro überwiesen und an den Verein für Gartenbau und Landespflege 400 Euro. Der Kindergartenförderverein erhält als Organisator des Weihnachtsmarktes 187 Euro sowie die Unterstützung durch den Bauhof.

«Wir sind froh, dass der Verein den Markt ins Leben gerufen hat», so Bürgermeister Matthias Bentz. Der Opfenbacher Weihnachtsmarkt findet am 4. Dezember zum zweiten Mal seit 2008 statt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen