Hilfsprojekt
Opfenbach ist jetzt bei der Initiative Kommunales Know-how für Nahost dabei

Was kann ein kleines Allgäuer Dorf bewirken? Kann man wirklich nach dieser Reise noch aussteigen? Wer garantiert da unten für die Sicherheit? Und kommen am Ende nicht doch größere Folgekosten auf die Gemeinde zu?

In diesen Fragen schwingt Skepsis mit, Unsicherheit, Zweifel und innere Zerrissenheit. Dass man irgendwie helfen muss, darüber sind sich alle einig.

Aber ist das wirklich der richtige Weg? Der Gemeinderat Opfenbach hat ausführlich und frei von der Leber weg über eine Beteiligung an der vom Entwicklungsministerium initiierten Initiative 'Kommunales Know-how für Nahost' diskutiert.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe des Westallgäuers vom 27.04.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019