Skilifte
Ohne Beschneiungsanlagen geht auch im Westallgäu gar nichts mehr

Der gestrige Tag bot alles, was Betreiber von Skiliften so gar nicht gebrauchen können. Und das in der wichtigsten Zeit des Jahres: Zwischen Weihnachten und Dreikönig machen sie im Regelfall die Hälfte des Saison-Geschäftes.

Doch das ist an den meisten Skiliften zwischen Scheidegg und Maierhöfen bislang ausgefallen. In Betrieb waren gestern nur die Skilifte am nahen Hündle bei Oberstaufen und in Hopfen (Gemeinde Stiefenhofen). Ihr Plus: Sie sind mit Beschneiungsanlagen ausgestattet.

Den ganzen Bericht >>Ohne Beschneiungsanlagen geht gar nichts<< finden Sie in Der Westallgäuer vom 03.01.2014 (Seite 23). Den Westallgäuer erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen