Diskussion
Neues Feuerwehrhaus: Landratsamt setzt Hergatz eine Frist

Das Landratsamt hat der Gemeinde Hergatz eine Frist bis 31. Januar gesetzt. Bis dahin sollte sie mit den Feuerwehren eine einvernehmliche Lösung in der Standortfrage für das neue Feuerwehrhaus gefunden haben. Vor diesem Hintergrund findet am Montagabend eine Bürgerversammlung samt Feuerwehrdienstversammlung statt.

Begleitet wird sie von ungewöhnlichen Maßnahmen. So hat die Gemeinde Einlasskontrollen angekündigt. Sie sollen gewährleisten, dass erst Hergatzer Bürger in die Halle kommen, dann erst die angekündigten Feuerwehrler.

Im Kern der Diskussion geht es um den Standort für das neue Feuerwehrhaus. Der Gemeinderat hatte im Oktober den früheren Beschluss für einen Bau an der Festhalle Maria-Thann aufgehoben. Das Gremium will ein gemeinsames Haus für beide Ortswehren in Möllen errichten und dort auch den Bauhof unterbringen.

Mehr über die Diskussion erfahren Sie in Der Westallgäuer vom 17.01.2015 (Seite 35).

Den Westallgäuer erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen