Weiler-Simmerberg
Neues Angebot für Verliebte - Liebesschlösser in Weiler-Simmerberg

Die Gemeinde Weiler-Simmerberg im Westallgäu macht mit einem neuen Angebot für Verliebte auf sich aufmerksam. In der Nähe des Rathauses hat die Gemeinde ein Gitter angebracht, an das Verliebte ab sofort sogenannte Liebeschlösser als Zeichen ihrer ewigen Liebe aufhängen können. Der Brauch der Liebesschlösser kommt wahrscheinlich aus Italien und ist auch hierzulande seit einiger Zeit bekannt. Der bekannteste Ort für diesen Brauch in Deutschland ist die Hohenzollernbrücke in Köln.

Das Prinzip ist dabei ganz einfach: Die Schlösser - häufig mit den eingravierten Namen der Liebenden - werden gemeinsam angebracht und der Schlüssel anschließend weggeworfen.

Weiler-Simmerberg hat sich bereits in den letzten Jahren einen Namen als Hochzeitshochburg gemacht. Pro Jahr gibt es etwa 50 Trauungen in der Gemeinde.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen