Kirche
Neue Pfarreiengemeinschaft: Vier Männer kümmern sich um die Seelsorge in Lindenberg, Scheidegg und Scheffau

Lindenberg hat keinen Stadtpfarrer mehr. Auf diese Bezeichnung verzichtet Dr. Joachim Gaida ganz bewusst. Denn der 61-Jährige tritt nicht nur die Nachfolge von Leander Mikschl an. Er ist nun auch Pfarrer für Scheidegg und Scheffau und Teil eines vierköpfigen Teams, das sich um die Seelsorge in der neuen Pfarreiengemeinschaft Pfänderrücken kümmert. <%IMG id='1612435'%>

Neben Pfarrer Gaida sind das der neue Kaplan Norbert Rampp (38), der neue Gemeindereferent Roman Baur (50) und Diakon Wolfgang Dirscherl, der bisher nur für die Gläubigen in Lindenberg zuständig war.

Damit prägen drei neue Gesichter die Kirchenlandschaft. Für die etwas mehr als 8.000 Katholiken werde sich wohl einiges ändern, prophezeit Gaida: 'Aber alles zu seiner Zeit.'

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen