Konzert
Musikkapelle Scheffau spielt erstmals unter neuem Dirigenten Michael Bihler

Das Neujahrskonzert der Musikkapelle Scheffau war zugleich der erste Konzerteinsatz für den neuen Dirigenten Michael Bihler. Der 28-Jährige aus Hergensweiler übernahm vor einem Jahr den Taktstock von Markus Müller und trat damit in Scheffau seine erste Dirigentenstelle an.

Das Jahreskonzert färbte Michael Bihler in den musikalischen Farben Rot-Weiß-Rot und machte es zu einer Hommage an die österreichischen Nachbarn, ihre Komponisten und Liedermacher.

Das Noten-Potpourri unterhielt das Publikum in der vollbesetzten Festhalle unter anderem mit Csardas-Klängen, Wienerliedern und schmissiger Militärmusik aus Vorarlberg, wobei Gertrud Heim die informative Reiseleitung durch die Alpenrepublik übernahm.

Vor allem das Schluss-Vivace in der Ouvertüre der komischen Oper 'Banditenstreiche' von Franz von Suppé hat es Michael Bihler angetan. 'Da läuft es mir immer wieder kalt den Rücken runter', so der Dirigent angesichts des furiosen Finalauftritts aller Register.

Volkstümliche Elemente enthält der 'Ungarische Tanz No. 5' von Johannes Brahms.

Klangbilder wie das sogenannte Zigeuner-Moll mit Anderthalbtonschritten oder abrupte Tempowechsel gaben einen Einblick in das Seelenleben zwischen tiefer Melancholie und Lebensfreude.

Bei der Militärmusik aus Vorarlberg übernahm 2. Dirigent Frank Baur den Taktstock und ließ die 36 Musiker beim Marsch 'Unterm Montfortbanner' aus der Feder des langjährigen Leiters der Vorarlberger Militärmusik, Erich Hendl, konzertante Haltung annehmen.

Für Martin Fehr, den Vorsitzenden des Musikvereins, war das Neujahrskonzert ein 'würdiger Abschluss' des vergangenen Festjahres, das als Höhepunkt das Doppelfestes '150 Jahre Musikverein Scheffau und 135 Jahre Feuerwehr' bereithielt.

Auch der Allgäu-Schwäbische Musikbund (ASM) würdigte die langjährige Scheffauer Musiktradition. Bezirksvorsitzender Roland Paulus überreichte Martin Fehr und Dirigent Michael Bihler stellvertretend für die gesamte Kapelle die große silberne Plakette am weiß-blauen Halsband.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen