Ausstellung
Moorallianz: Wannenweise Moor fühlen und erleben

Intakte Moore beherbergen mehr als 600 Pflanzen- und über 1000 Tierarten. Um diese Vielfalt vor Ort besser schützen zu können, schlossen sich die Landkreise Lindau, Oberallgäu und Ostallgäu sowie Behörden, Naturschutzverbände und Nutzer zur Allgäuer Moorallianz zusammen. Mit der Wanderausstellung 'Baden in der Faszination der Moore' wollen die Verantwortlichen jetzt Jung und Alt für dieses Thema sensibilisieren.

Die Moore spielen als Kohlenstoffspeicher auch für den Klimaschutz eine ganz entscheidende Rolle, heißt es immer wieder von der Moorallianz. Im Rahmen des Weitnauer Herbstmarktes eröffnete der Bund Naturschutz, Ortsgruppe Weitnau, jetzt eine Ausstellung zu diesem Thema im Gasthaus "Goldener Adler".

Dem Besucher eröffnet sich eine umfassende Information zur detaillierten Lage der einzelnen Moore. Der Querschnitt durch eine mit Moor bestückte Badewanne beispielsweise gestattet Einblick in die Flora und Fauna. Wannenweise lassen sich auch die Moor-Erden mit den Händen erfühlen.

Ob im Moor wirklich die Geister wohnen und was es mit diesem "Altweiber G ´schwätz" auf sich hat, erzählt Jochen König in einer schauerlichen Moorgeschichte. Und steckt man dabei den Kopf durch den Vorhang, lässt sich dazu sogar ein geheimnisvolles Lichtspiel in der Badewanne verfolgen.

Die Ausstellung "Baden in der Faszination der Moore" im Gasthaus "Goldener Adler" ist bis Freitag, 30. September. Geöffnet: Montag bis Freitag, 16 bis 19 Uhr, Samstag 14 bis 18 Uhr und Sonntag von 10.30 bis 15 Uhr.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen