Unfall
Mit Mais befüllter Ladewagen kippt bei Eglofs auf Seite

Ein Traktorfahrer hat nach einem Ausweichmanöver auf der Bundesstraße 12 die Kontrolle über sein Gespann verloren und ist mit diesem gegen ein Gebäude geprallt. Der Mann blieb bei dem Unfall unverletzt, es entstand jedoch hoher Sachschaden im fünfstelligen Bereich, so die Polizei.

Der 49-jährige Fahrer der landwirtschaftlichen Zugmaschine war mit angehängtem Ladewagen in Richtung Wangen unterwegs. Bei Eglofs musste er nach Angaben der Polizei sein Gespann ruckartig auf das Bankett lenken, um einen Zusammenprall mit einem anderen Autofahrer zu vermeiden.

Dieser war mit seinem Pkw in die Vorfahrtsstraße eingebogen und hatte die Distanz zum Traktor vermutlich falsch eingeschätzt.

Der mit Mais befüllte Ladewagen kippte auf die Seite, so dass sich die komplette Ladung über die Fahrbahn verteilte. Der Traktor blieb zwar stabil, prallte aber im weiteren Verlauf noch gegen ein Wohnhaus und wurde erheblich beschädigt.

Den Gesamtschaden beziffert die Polizei auf mehrere zehntausend Euro. Der Traktorfahrer überstand die Kollision unversehrt. Für die Dauer der Reinigungs- und Bergungsarbeiten wurde die Straße zweieinhalb Stunden gesperrt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen