Würdigung
Ministerpräsident Horst Seehofer zeichnet zwei Allgäuerinnen für langjähriges Ehrenamt aus

Die beiden Frauen wurden für ihre langjährigen Tätigkeiten im Ehrenamt gewürdigt. Ernestine Mayr aus Heimenkirch im Kreis Lindau und Cordula Schneider aus Immenstadt bekamen für ihre jeweiligen Verdienste das 'Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste von im Ehrenamt tätigen Frauen und Männern'.

Ernestine Mayr setzt sich seit fast 30 Jahren für Frauen in Not ein, die Immenstädterin Cordula Schneider ist Einsatzleiterin bei der Katholischen Dorfhelferinnen- und Betriebshelferinnenstation. Laut Ministerpräsident Seehofer sei Bayern Ehrenamtsland, kein anderes deutsches Bundesland habe eine ähnlich hohe Ehrenamtsquote. Das sei bayerische Lebensart so Seehofer.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ