Nachfolger
Michael Jeschke ist neuer Vizechef der Polizei Lindenberg

Die Polizei Lindenberg hat einen neuen Vizechef. Hauptkommissar Michael Jeschke (45) ist als Stellvertreter von Christian Wucher die neue Nummer zwei der Inspektion, die für 14 Gemeinden und rund 42.000 Bürger im oberen Landkreis Lindau zuständig ist.

'Der Dienstbereich ist interessant', sagt Jeschke. Und obwohl er seine Stelle erst vor wenigen Tagen angetreten hat, weiß er, wovon er spricht. Denn zuvor war der verheiratete Familienvater bereits zweimal in Lindenberg stationiert gewesen: direkt nach der Ausbildung von 1991 bis 1995 sowie im Jahr 2013 als Dienstgruppenleiter. Zuletzt hatte er eine Führungsposition bei der Polizei Lindau inne.

Der neue Vizechef, der die Nachfolge von Norbert Beer (wechselt zur Fahndung) antritt, ist im Westallgäu künftig auch der erste Ansprechpartner für Kommunen und Vereine, wenn es um Veranstaltungsplanung geht, um Themen wie Alkoholausschank, Veranstaltungsdauer, Einlasskontrolle, Parkplätze oder Lärm.

'Das ist mein Steckenpferd, bei dem ich mich auskenne', sagt er. Unter anderem war er Mitglied der Arbeitsgruppe, die das Festsiegel entwickelt hat. Dieser Leitfaden hat 'eine gute Festkultur' als Ziel, wobei der Jugendschutz im Fokus steht.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe des Westallgäuers vom 05.12.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020