Special Halloween SPECIAL

Mehl
Mehl in der Halloween Nacht auf Autos in Leutkirch gekippt: 10.000 Euro Sachschaden

Unbekannte haben in Leutkirch (württembergisches Allgäu) Mehl auf mindestens sechs Autos geschüttet und damit einen Sachschaden von ungefähr 10 000 Euro verursacht. Hintergrund dieses hohen Betrags ist nach einer Mitteilung der Polizeidirektion Ravensburg vom vergangenen Wochenende, dass es in der Tatnacht – der zum Donnerstag, 1. November, – regnete.

Das Wasser vermischte sich mit dem Mehl und beides wurde zu einer klebrigen Pampe. Diese Mixtur haftete dermaßen stark auf den Fahrzeugen, dass sie mit einer einfachen Autowäsche nicht mehr zu entfernen war. Um den Schaden zu beheben, müssen die Autos zumindest teilweise neu lackiert werden. Die Polizei vermutet hinter der Tat einen schlechten Halloween-Scherz.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen