Isny
Mann stirbt in Isny an Kohlenmonoxid-Vergiftung in Campingbus

Der Mann, der Ende März bei einer Übernachtung in einem Campingbus bei Isny verstorben ist, ist einer Kohlenmonoxid-Vergiftung erlegen.

Laut Polizeibericht, war der Mann zusammen mit einem Bekannten am Osterwochenende zu einem Skiausflug aufgebrochen und die beiden verbrachten die Nacht in ihrem Campingbus. Während der 29-jährige Begleiter am nächsten Morgen stark benommen erwachte, kam für den 30-Jährigen jede Hilfe zu spät.

Laut Polizei hatten die Männer einen Holzkohlegrill mit noch glühenden Kohlen in das Innere des Fahrzeugs genommen. Dies führte zu einem lebensbedrohlichen Anstieg der Kohlenmonoxid-Konzentration.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen