Festnahme
Mann (75) an Bushaltestelle in Alberschwende (Vorarlberg) niedergestochen

Ein 23-Jähriger hat am Donnerstagnachmittag am Dorfplatz von Alberschwende (Vorarlberg) einen 75-Jährigen mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt. Er stach an der Bushaltestelle auch noch auf sein Opfer ein, als dieses auf dem Boden lag.

Passanten, die eingreifen wollten, bedrohte er. Das Motiv der Messerattacke ist laut Polizei unklar. Offensichtlich war der Tat kein Streit vorausgegangen. Mithilfe eines Passanten und von Pfefferspray nahm die Polizei den Angreifer fest. Der 75-Jährige erlitt Schnittverletzungen und wurde per Helikopter ins Landeskrankenhaus Feldkirch geflogen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020