Anregung
Lindenberger Lehrer treffen Nobelpreisträger

Auf der Heimfahrt blieb das Radio aus. Zu sehr waren Kai Pelleter und Johannes Goldfuß von diesem Tag beeindruckt. Zu viel gab es, über das sie fachsimpeln wollten.

Die beiden Lehrer des Lindenberger Gymnasiums waren zur Nobelpreisträgertagung nach Lindau eingeladen. Unter dem Motto 'Teaching Spirit' sollten insgesamt 38 Lehrer aus dem Bodenseeraum beim Treffen mit Spitzenwissenschaftlern unter anderem Anregungen für den Unterricht bekommen.

Doch obwohl sie viel erlebten und sicherlich von dem Treffen mit den Spitzenwissenschaftlern profitierten, in einer Hinsicht wurden die Lindenberger ein wenig enttäuscht: Im Klassenzimmer lässt sich nur wenig von dem Gelernten umsetzen. Grund ist einmal mehr das achtjährige Gymnasium.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe des Westallgäuers vom 10.07.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen