Idee
Landratsamt Lindau bringt Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 im Allgäuer Dialekt auf Bierdeckel

Diese Bierdeckel erklären die Ziele der Agenda 2030 im Allgäuer Dialekt.
  • Diese Bierdeckel erklären die Ziele der Agenda 2030 im Allgäuer Dialekt.
  • Foto: Landkreis Lindau
  • hochgeladen von Pia Jakob

Mit Augenzwinkern und Humor will das Landratsamt Lindau auf ein ernstes Thema aufmerksam machen: die 17 Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030. Zu finden sind sie in der Region auf bunten Bierdeckeln – im Dialekt und mit ortstypischen Motiven. Anstelle von „nachhaltig wirtschaften und menschenwürdige Arbeit garantieren“ kann man auch sagen: „An anschtändiger Arbeitsplatz fiar alle wär gschickt“. Anstelle von „Erhalt von Biodiversität und Ökosystemen“ geht auch: „Ob Viecher, Bliemle oder Bämm, mir brüchets“.

3.000 Stück sollen am Sonntag beim Oktoberfest in Weiler erstmals ausliegen – quasi zur Premiere. Gabriele Winkler von Engagement Global will am Fest auch erklären, was hinter der Aktion steckt.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe des Westallgäuers vom 04.10.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019