Special Prozesse im Allgäu SPECIAL

Gericht
Landgericht verurteilt Mann zu siebeneinhalb Jahren Haft nach Mordversuch in Wangen

Er hat versucht, seinen Bekannten mit einem Brotmesser zu ermorden. Deswegen hat die Große Strafkammer des Landgerichts Ravensburg am Montag einen 22-Jährigen für siebeneinhalb Jahre ins Gefängnis geschickt. Außerdem muss er in eine Entziehungsanstalt. Der Täter ist auf einen 24-Jährigen in Wangen losgegangen.

Wegen Beihilfe zum versuchten Totschlag wurde ein mitangeklagter 21-Jähriger zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt. Er hatte den 22-Jährigen zur Wohnung des Opfers gefahren - nach Überzeugung des Gerichts wohl wissend, dass dort etwas passieren würde, das über eine Unterhaltung hinaus geht. Bis heute ist das verletzte Opfer traumatisiert.

Mehr über das Urteil lesen Sie in Der Westallgäuer vom 22.01.2015 (Seite 27).

Den Westallgäuer erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen